19.9.09

Tag 1: Vegas, Baby!

Jetzt sind wir also tatsächlich unterwegs. Die ersten 420 Kilometer von insgesamt über 6500. Eine blecherne Karawane roter Lichter zieht sich wie eine Schnur durch die lauwarme Wüstennacht. Wir mittendrin. Fast alle haben am „Getaway Friday“ das gleiche Ziel: Las Vegas, Entertainment Capital of the World. Noch 200 Kilometer. Wir sind seit etwas über zwei Stunden unterwegs. Halbzeit. Der V8 summt kaum hörbar. Im Radio dudeln die Black Eyed Peas „I got a feeling“. Bei der Dunkelheit sieht man leider nichts von der Landschaft, also hat sich Anna Papas iPhone geschnappt und gibt es nicht mehr aus der Hand. Papa hat all ihre Lieblings-CDs draufgepackt. Knapp 20 Stunden beste Kinderunterhaltung. Heute gibt’s zuerst Janosch. Dann werden mit der der „Make-a-Face“ App lustige Gesichter gebau und zwischendrin eine Banane und ein Reiskeks verspeist.


Zum ganzen Album Pazifik-Atlantik

Zwischenstopp in Baker, dem letzten kalifornischen Kaff am Freeway. Erste Sehenswürdigkleit unseres dreiwöchigen Trips ist das größte Thermometer der Welt. Es ist zehn Uhr abends und es zeigt 93 Grad Fahrenheit (34 Grad Celsius) an. Anna hat andere Sorgen: „Warum gehen wir nicht nach Las Vegas“, fragt sie. „Nur eine Pause“, sagt Mama.
90 Minuten später ist es soweit: Las Vegas bei Nacht. Schon 70 Kilometer vorher sah man den hell erleuchteten Himmel am Horizont und zahllose Werbeplakate am Straßenrand – jetzt sind wir endlich da. So oft gesehen und immer noch Wahnsinn. Wir machen noch schnell Station beim Bellagio-Hotel. Die Wasserspiele am Teich dort muss man einfach gesehen haben.

Frage des Tages: Haben wir unser Kind zum verwöhnten Snob erzogen?
Papa: „So, ich habe ein Hotel in Las Vegas gebucht.“

Anna: „Welches Hotel?“

Papa stolz auf den guten Deal den er bekommen hat: „Extended Stay. Nur 44$, mit Küche damit wir uns was kochen können.“

Anna macht eine Schnute: „Ich will aber zu Caesar’s Palace.“ (da waren wir bei unserem letzten Vegas-Trip im April untergebracht)
P.S.: Anna hatte natürlich Recht. Für 44$ gibt es in Las Vegas die erste Kakerlake des Trips gratis dazu.




Logbuch:
  • Kilometer heute: 420 km
  • Kilometer gesamt: 420 km
  • Effektive Fahrzeit: 4:12 Stunden
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 104 km/h
  • Benzinverbrauch:halber Tank
Die heutige Route:

View Larger Map

Werbung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen